Karin Thiel
1944
Geboren in Olterterp/Zwolle NL, verheiratet, 3 Kinder, lebt in Geilenkirchen
Mitglied Künstler-Forum Übach-Palenberg
Mitglied GK-Kultur-gut! Kunst und Kultur Geilenkirchen e.V.
Mitglied Kunstlabor.de, Internetauftritt
Mitglied BBK Aachen/Euregio
1993
Beginn der intensiven Malerei
- Acryl- und Aquarellmalen bei Jochen Jung, Herzogenrath
- Aktzeichnen bei Herbert Albin Knops, Köln
- Öl/Acrylmalen bei Prof. Dieter Crumbiegel; Private Kunstschule Heinsberg/Karken
- Zeichnen bei Hermann Josef Mispelbaum, Übach Palenberg
- Acrylmalen bei Antonio Máro, Aachen
Seit 1997
Ausstellungen (Auszug)
- Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg
- Private Kunstschule Heinsberg/Karken
- IKP - Internationale Kunst Promotion, Geulle / NL
- Kunsttransfer 2006, Heinsberg-Oberbruch, Kreissparkasse Heinsberg
- Euregionale Expositie "Kunsj aon de Grens" Mariadorp-Eijsden / NL
- Kunstfrühling 2008, Vegesack, Haven Höövt
- "Kunsttour 2009 - Tag der offenen Ateliers und Galerien im Kreis Heinsberg"
- "Kunsttour 2010 - Tag der offenen Ateliers und Galerien im Kreis Heinsberg"
- Mai / Juni 2010 Ausstellung "Spiegelungen" Schloss Zweibrüggen
- KunstStroom Roerdalen 2010 - Villa Roozendael - Melick/NL
- Nov. 2010 Ausstellung "Kunst im Leerstand", Geilenkirchen
- "Kunsttour 2011 - Tag der offenen Ateliers und Galerien im Kreis Heinsberg"
- Juni / Juli 2011, Jahresausstellung EVBK - Europäische Vereinigung Bildender Künstler, Prüm / Eifel
- August 2011, Kunstlabor-live.de, Erkelenz
- Mai 2012, Kunsttour Kreis Heinsberg
- Juni 2012, Kunst- und Kulturtag Wassenberg
- August 2012, Kunstlabor-live.de, Erkelenz
- Juni 2013, Jubiläumsausstellung „Ausgewählte Werke“ im Künstlerforum Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg
- August 2013, Kunstausstellung „Malerei-Objekte-Fotografie“, Altes Kloster, Wegberg, Rathausplatz
- Januar/Februar 2014, Ausstellung „Anfang“, Galerie Haus Basten, Geilenkirchen, Konrad-Adenauer-Straße
- Ausstellung 2014 EVBK - Europäische Vereinigung Bildender Künstler, Prüm / Eifel
- August 2014, Kunstoffensive „Malerei–Objekte–Fotografie“, Stadt Wegberg, Altes Kloster, Rathausplatz
- November 2014, Markt der Künste, Europäische Kunstakademie, Trier
- November 2014, Atelierausstellung, Bahnhofstraße, Geilenkirchen
- Kunsttour 2015, Tag der offenen Ateliers im Kreis Heinsberg
- August 2015, Kulturwerk Aachen e.v.
- August 2015, Haus Hohenbusch, Erkelenz
- Ausstellung 2015 EVBK - Europäische Vereinigung Bildender Künstler, Prüm / Eifel
- August 2015, BBK Aachen / Euregio e.V. Galerie Adalbertsteinweg, Aachen
- Oktober/November 2015, CMC Übach-Palenberg
- Oktober/November 2015, Raiffeisen Kompetenzzentrum Heinsberg
- Dezember 2015/Januar 2016 Jahresausstellung des BBK Aachen/Euregio e.V. Galerie Trierer Straße 1, Aachen
- Januar 2016 GK-Kulturgut Mitgliederausstellung, Haus Basten Geilenkirchen
- März/April 2016 Gruppenausstellung "EigenSinniges" in der Volksbank Heinsberg e.G.
- Kunsttour 2016 Kreis Heinsberg, Tag der offenen Ateliers und Galerien
- Kunstoffensive Wegberg 2016 / August, Im alten Kloster, Rathausplatz, "Malerei, Objekte, Fotografie"
- Aachener Kunstroute 2016 / September, Miniaturen der BBK-Mitglieder
- September 2016 / Januar 2017 Einzelausstellung im St. Elisabeth Krankenhaus, Geilenkirchen
- Kunsttour 2017 Kreis Heinsberg, Tag der offenen Ateliers und Galerien
- September 2017 "Frauenkunst" im Haus Basten, Geilenkirchen
- Februar/März 2018 "Zeitspuren" im Haus Basten, Geilenkirchen
- Februar/März 2018 "Reflexionen" im Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg
- April bis Juni 2018 "Up_Date" Ausstellung Galerie Kulturwerk Aachen
- Kunsttour 2018 Kreis Heinsberg, Tag der offenen Ateliers und Galerien
- September 2018 Ausstellung "Bild-Raum Raum-Skulptur" in der Annahalle Aachen
- Januar/Februar 2019 "Compagnons 2019" GK-Kunst Geilenkirchen
Seit 2005
Ständige Ausstellung meiner Bilder in der Raiffeisenbank Heinsberg und Filialen
Zu meiner Malerei
Ich male meine Bilder mit Acryl- und Olfarbe, - auf Leinwand und hauptsächlich mit Spachtel und flachen Pinseln.
Die Motivation nehme ich aus der Malerei selbst und mein Ziel ist stets die Darstellung abstrakter, fiktiver Formen. Meine Bilder erzählen keine politischen oder anekdotischen Geschichten, sondern sie veranschaulichen eine eigene Wirklichkeit.
Ich male spontane Farbüberlagerungen - immer wieder - ich korrigiere das Bild solange, bis eine Homogenität und ein Farbklang entsteht.
Dabei lege ich das Gewicht. z.B. auf eine bestimmte Farbe, lasse andere Farben zurücktreten und setze als Gestaltungselement bewusst feine Linien und Balken ein. Dadurch entsteht Spannung, Ordnung, Teilung - das Chaos der Farbschichten wird gezügelt, es ergeben sich Räume, Farblandschaften und Spannungsfelder.
Meine Arbeiten sind abstrakt und finden ihren Ursprung in der informellen Malerei.
Das eröffnet mir die Freiheit meines künstlerischen Schaffens: Eine Fülle von Zeichen, Spuren und instinktiven Pinselstrichen können den Raum meiner Bilder füllen und ich kann meiner Kreativität freien Lauf lassen.
Da meine Bilder erst durch den Malprozess entstehen, findet nach der Vollendung die Namensgebung statt.
Das Bild selber inspiriert mich schließlich zur Findung des Namens
Karin Thiel
von Humboldt-Straße 90
52511 Geilenkirchen / Deutschland
Telefon: +49 2451 / 5473 oder 5518
Fax: +49 2451 / 5528
E-Mail: karin.thiel@hotmail.de
Internet: www.karinthiel.de
Atelier:
Bahnhofstraße 11
52511 Geilenkirchen / Deutschland
Mobiltelefon: +49 173 / 932 3849